· 

Adventstürchen 19

Powerpoint Tipps und Tricks

 

Betten Sie Ihre Schriftart-Dateien direkt in PowerPoint ein:

 

Immer wieder sehen sich Nutzende von PowerPoint mit dem Problem konfrontiert, dass sich die Schriftart ändert, wenn man einen anderen Computer verwendet. In Wirklichkeit ändert sich an der Schriftart aber gar nichts. Auf dem Präsentationscomputer sind einfach nur andere Schriftart-Dateien installiert.

Sowohl für Windows- als auch für Mac-Nutzende gibt es in diesem Fall eine elegante Lösung:

 

Windows:

  1. Klicken Sie auf „Datei“.
  2. Wählen Sie „Optionen“ und dann „Speichern“ aus.
  3. Klicken Sie auf „Schriftarten in die Datei einbetten“.
  4. Bestätigen Sie Ihre Auswahl mit „OK“.

-> Aktivieren Sie das erste Kontrollkästchen, wird die Dateigröße verringert und nur auf die im Dokument verwendete Zeichen beschränkt.

-> Arbeiten auch andere Personen an dem Dokument, entscheiden Sie sich für das zweite Kästchen.

 

macOS (nur mit Office 365 möglich):

  1. Klicken Sie auf „PowerPoint“ in der linken oberen Ecke.
  2. Wählen Sie „Einstellungen“ und dann „Speichern“ aus.
  3. Setzen Sie ein Häkchen bei „Schriftarten in der Datei einbetten“.Aktivieren Sie das erste Kontrollkästchen, wird die Dateigröße verringert und nur auf die im Dokument verwendete Zeichen beschränkt. Arbeiten auch andere Personen an dem Dokument, entscheiden Sie sich für das zweite Kästchen.

-> Die Schriftart-Datei wird nun in Ihrer PowerPoint-Präsentation hinterlegt und Ihre Schriftarten ändern sich nicht, wenn Sie unterschiedliche Computer verwenden.

  • Im Präsentationsmodus in Powerpoint können Sie mit “b” eine rein schwarze Seite oder mit “w” eine komplett weiße Seite darstellen. -> Das hilft Ihnen ganz bestimmt, um ein wenig mehr Aufmerksamkeit für Ihre Präsentation zu bewirken!

Damit Sie keines unserer Adventstürchen verpassen, finden Sie hier unseren digitalen Adventskalender!