WLAN für die Sozialwirtschaft

Digitalisierung birgt, richtig eingesetzt, ein erhebliches Potential zur Entlastung der Pflegekräfte in der ambulanten und stationären Altenpflege.
Der Bund ermöglicht eine bis zu 40%ige Ko-Finanzierung für die Anschaffung von digitaler Ausrüstung durch ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen mit bis zu max. 12.000 Euro. (Bundesministerium für Gesundheit)



Ihr Problem

  • Alle fordern flächendeckend stabiles WLAN
  • Datenschutz ist Pflicht
  • Haftung für Missbrauch als Risiko
  • Herausforderung WLAN im Altbau oft kompliziert und teuer

Unsere Lösung

  • Professionelle Planung
  • Simulationen und Messungen als Planungsgrundlage
  • Sicherheit und Technik aus einer Hand auch nach der Installation
  • Dienst und Gast WLAN sicher in einer Lösung
  • Kompletter Schutz gegen Störerhaftung (Schutz für Sie und Ihre Einrichtung)

Kabellos glücklich: WLAN in der gesamten Einrichtung

Digitaler Winterschlaf:
Viele Einrichtungen haben keine oder nur eine punktuell installierte kabellose Internetverbindung. Moderne Kommunikationsmittel sind daher nur sehr eingeschränkt nutzbar. Bewohner und Patienten sind teilweise von digitalen Medien abgeschnitten oder müssen für ihre mobilen Datenverbindungen selbst sorgen. Auch die Mitarbeiter sehen sich gezwungen, Daten noch per Hand zu erfassen und können transportable Geräte nur bedingt nutzen.
Noch befinden sich Mitarbeiter, Bewohner und Patienten in einem von der (digitalen) Welt ausgeschlossenen Raum. Wie lässt sich diese Situation aufbrechen?

Bisherige Hürde:
An der kabellosen Revolution hinderte Betreiber bisher die Störerhaftung bei freier WLAN-Nutzung, doch im Herbst 2017 wurde diese mit dem 3. Gesetz zur Änderung des Telemediengesetzes TMG abgeschafft.
Letzte Vorschriften und Regeln in sozialen Einrichtungen hebt die geplante Gesetzes-änderung des Wohn- und Teilhabegesetzes (WTG) auf. Erklärtes Ziel dabei: Die WLAN Versorgung zu verbessern. 

Jetzt handeln:
Eine stabile WLAN-Verbindung ermöglicht flächendeckenden Zugang zum Internet oder zum internen Netzwerk. Das erleichtert die Abläufe im Berufsalltag. Denn ein schnellerer Zugang zu internen Datenquellen resultiert in einer besseren Erreichbarkeit und Informations-versorgung. Dies hat einen positiven Effekt auf die täglichen Abläufe in der Betreuung: So bleibt mehr Zeit für persönliche Fürsorge. Durch die digitale Kommunikation sind Bewohner und Patienten in der Lage, ihre Kontakte zu Angehörigen und Freunden zu pflegen. 


WLAN einfach-sicher-zuverlässig

Lassen Sie sich von uns lotsen:
Wir unterstützen Sie bei der Einrichtung der kabellosen Verbindung, übernehmen eine professionelle Ausleuchtung der aktuellen Situation und beraten Sie bei der Wahl der passenden Technologie. Außerdem kümmern wir uns auch um die Verkabelung für die neue Technologie und sorgen für eine schnelle Breitbandanbindung (VDSL).
Auf Wunsch übernehmen wir neben der Installation auch die Überwachung, den Service oder individuelle Anpassungen in Ihrem Netzwerk. Mit der kabellosen Verbindung profitieren Sie von einer besseren Übersichtlichkeit, Schnittstellenkomptabilität zu anderen Segmenten und einer wesentlichen Zeitersparnis. Mitarbeiter haben weniger Arbeitsaufwand, Patienten und Bewohner nehmen am digitalen Leben teil. Ein Gewinn für alle.


 

Maik Wickbold

 

Position:   Vertrieb IT & Rechenzentrum

Tel.:            +49 521-801 1531
Mail:          maik.wickbold@techniklotsen.de